Gaby Remmert

Systemische Familienarbeit und Psycho-Kinesiologie

Intensiv-Seminar im Haus am Bemberg




Mach was draus
Dem Leben einen Sinn geben

Intensiv-Seminar vom 27.04. ( 17 Uhr ) bis zum 01.05.16 ( mittags )


Wir haben unser Leben an einem bestimmten Platz, unter bestimmten Bedingungen begonnen.
Mit vielen Möglichkeiten, aber auch Begrenzungen.
In den ersten Jahren versuchen wir uns zu orientieren, zu wachsen und zu lernen. Später wollen wir etwas Eigenes gestalten und aufbauen.
Irgendwann erreichen wir vielleicht einen Punkt, an dem wir uns die Frage nach dem Sinn unseres Lebens stellen.Die Suche nach der Erfüllung, dem Glück, der Lebensaufgabe - nach dem, was uns selbst und unserem Leben eine besondere Bedeutung und damit einen besonderen Wert gibt.

Dieses Thema wird uns in diesem Jahr als Leitmotiv durch das Intensiv-Seminar begleiten.
Dem eigenen Leben mit allem Vergangenem, seinen Chancen und Grenzen zu begegnen und zu versuchen, ihm einen ganz eigenen Sinn, einen eigenen Wert zu geben.


Mit der gemeinsamen Arbeit in der Gruppe über mehrere Tage schaffen wir einen ganz besonderen, intensiven und heilsamen Raum, der Erkenntnisse und Prozesse auf verschiedenen Ebenen möglich macht.
Wir werden uns bewährter Methoden wie Atemmeditation, Morgen- und Abendkreis, Aufstellungsarbeit, Meditation, Gruppenarbeit, Einbindung von Natur und schamanischen Elementen, Meditationen etc. bedienen, aber auch wieder neue Impulse einflechten.

Es existiert kein fertiges, starres Konzept, unsere Stärken liegen im intuitiven Arbeiten. Wir orientieren uns vor allem an Bedürfnissen jedes Einzelnen und aktuellen Prozessen und schauen, was es in diesem Kontext braucht, um Einsicht und Veränderung möglich zu machen.

Das Team:
Gaby Remmert ( Dipl.-Sozialarbeiterin )
Thomas Meinschäfer ( Dipl.-Sozialpädagoge )
Stephan Remmert ( Heilpraktiker )
Arnold Marzecki ( Wald-und Wildnispädagoge )

Ort: Haus am Bemberg, Bembergstr. 25, 58675 Hemer
Kosten: 380,-€ Seminargebühr

Die Kosten für die Verpflegung betragen 17,-€ pro Tag und Person.
Für einige TeilnehmerInnen ist es möglich im Haus zu übernachten. Es ist jedoch nicht Pflicht.

Anmeldung bis spätestens zum 01.04.16 - die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bei Interesse fordern Sie bitte ein Anmeldeformular an.